Das Verschicken von Links gehört zum Internetalltag. Man verschickt die URL einer Website, die man mit einer Person teilen möchte. Auch Dateien aus einer Cloud können einfach geteilt werden, ohne dass man der E-Mail einen Anhang hinzufügen muss. Das ist praktisch und in den meisten Fällen ist das Verschicken der exakten Adresse auch die sicherste Angelegenheit. Dennoch kann es manchmal sinnvoll sein, dass man besonders lange URLs verkürzt – z.B. wenn man die Adresse abtippen oder abschreiben muss.

Bitly und T1p.de als kostenlose Anbieter

Einer der bekanntesten Anbieter für das Kürzen von URLs ist der amerikanische Anbieter Bitly. Eine deutsche Alternative für das Erzeugen von sicheren Links ist T1p.de. Beide Dienste sind kostenlos und öffentlich verfügbar. Der Anbieter mit Sitz in Deutschland wirbt mit der Berücksichtigung aktueller Datenschutzstandards.

Die kostenlose Lösung auf dem eigenen Server

Mit YOURLS hast du alles in deiner eigenen Hand. Installiere die kostenlose Alternative in wenigen Schritten auf deinem eigenen Server.

Wenn man eine eigene Website betreibt, ein Hosting gemietet hat oder einen eigenen Server zur Verfügung hat, dann kann man sehr einfach seinen eigenen Short-Link-Service installieren.

Was man braucht

  1. Server oder Hosting mit PHP und MYSQL (Datenbank)
  2. freie Domain (mit SSL-Zertifikat), alternativ kann man die Installation in einem Unterverzeichnis anlegen
  3. Software von YOURLS – der Download ist frei verfügbar

In wenigen Schritten ans Ziel

  1. Dateien nach dem Download entpacken
  2. kopieren der Datei „user/config-sample.php“ und speichern als „user/config.php
  3. in der Datei müssen einige Anpassungen gemacht werden, hier wird z.B. die Datenbank und die URL hinterlegt; Bearbeitung mit einem einfachen Texteditor oder Notepad
  4. nach dem Speichern können die Dateien mit einem FTP-Programm in das entsprechende Verzeichnis auf den Server hochgeladen werden
  5. wenn du nun deine URL (https://www.deinedomain.de/admin) aufrufst, kannst du den Dienst aufrufen und nutzen

Ich habe mich dafür entschieden, dass ich den Dienst nur privat nutze. Deshalb ist ein Login als User notwendig. Das öffentliche Bereitstellen des Services hat für mich vor allem den Nachteil, dass ich nicht garantieren kann, welche Links generiert werden. Eine freie Version müsste einen Phishing- und Malware-Schutz bereitstellen. Außerdem habe ich mich dazu entschieden, dass ich die Statistiken deaktiviere. Das Speichern der IP-Adressen habe ich ausgeschaltet.

Statistiken ausschalten

Am Ende der Datei „config.php“ muss die folgende Zeile hinzugefügt werden:

define( 'YOURLS_NOSTATS', true);

IP-Adresse überschreiben und Versions-Check ausschalten

In der Datei „includes/functions.php“ muss die Variable für die IP-Adresse überschrieben werden:

Am Ende der Datei „config.php“ muss die folgende Zeile hinzugefügt werden:

define( 'YOURLS_NO_VERSION_CHECK', true );

 

Passwort vergessen

Falls man das Passwort vergessen hat, kann man das Passwort des Users in der „config.php“ einfach überschreiben. Das Passwort wird beim Speichern der Datei verschlüsselt.

 

Anmerkung

Ich habe einige Tipps von der nachfolgenden Seite übernommen. Dort findest du auch eine Möglichkeit, die Anpassungen für den Datenschutz mit einem Plugin zu realisieren.

Quelle und Lösung mit Plugin: https://mizine.de/html/yourls-url-shortener-dsgvo-konform-umbauen/