Jeden ganzen Meter (Slider)
Jeden ganzen Meter (Artwork)

JEDEN GANZEN METER

LYRISCH. BESCHEIDEN. VERTRÄUMT.

Artwork Die Jungfrau am Kreuz (Titel, Video)
Artwork Die Jungfrau am Kreuz

DIE JUNGFRAU AM KREUZ

NOCH IST JA NIEMAND IN DER UNTERWELT

Jeden ganzen Meter (Artwork)

JEDEN GANZEN METER

LYRISCH. BESCHEIDEN. VERTRÄUMT.

Artwork Die Jungfrau am Kreuz (Titel, Video)

DIE JUNGFRAU AM KREUZ

NOCH IST JA NIEMAND IN DER UNTERWELT

Presse - Foto: Tine Hutzel © 2017

Relaunch 2017

Es ist lang geworden – und dieses Mal meine ich nicht den Text (den muss ich ja jetzt erst noch schreiben), sondern die digitale Abwesenheit. Eigentlich wollte ich 2013 einen Reset starten, dann noch einmal einen letztes Jahr und mittlerweile ist es 2017 und es ist ganz schön viel passiert in der Welt und in […]

Zeichnung Keine Stunde später

Keine Stunde später

Ich bekomme einen Anruf. / “Keine Stunde später”, / heißt es aus der unsichtbaren Leitung. / Ich denke an Führung / des Wortes wegen / allein erkenne sie nicht. / Finde Hysterie. / Empfinde Ekel. / Übe Selbstkritik vor der Entgleisung und stelle mir vor, / ich könnte den Drahtseilakt: – / – ohne Sicherheit […]

Foto: Zwischen den Zeiten: Schuhe vom Konzert vor Aquarium (30. April 2012)

Zwischen den Zeiten: Schuhe vom Konzert vor Aquarium

Es ging heute im 2. Teil des Tages theoretisch um „Öffentlichkeit“, nachdem ich sie im 1. Teil des Tages praktisch im Feldversuch erprobt hatte.   Die heutige Hannah-Arendt-Sekundärlektüre im theoretischen Teil hat mich zwar weniger geschafft, als der Einkauf beim Herrenausstatter, aber ich kann noch immer nicht schlafen und bin bei der Durchsicht durch alte […]

Alle Termine anzeigen

Bei Bandsintown folgen

  • Do
    19
    Okt
    2017
    Fr
    20
    Okt
    2017

    POETUS LITERARUS. HEINRICH BÖLL ZUM 100. GEBURTSTAG

    ganztägig

    Schlesische Universität Kattowitz
    Germanistisches Institut
    1. ul.  gen. StefanaGrota-Roweckiego5
    41-200 Sosnowiec
    Polen

    Tagungsankündigung unter: http://www.boell100.com/2017/02/19/poetus-literarus/

    Grafik Der private ›Böll‹ als Autor der Öffentlichkeit

    Obwohl als einzelner schreibend, ausgestattet nur mit einem Stoß Papier, einem Kasten gespitzter Bleistifte, einer Schreibmaschine, habe ich mich nie als einzelnen empfunden, sondern als Gebundenen. […] Gebunden […] an die Zeit und Zeitgenossenschaft, doch  ohne Verbündete – natürlich zählt private Freundschaft, auch Leserschaft, aber sie ersetzt nicht das Bündnis; für einen, der veröffentlicht, ist nur der ein Verbündeter, der so öffentlich ist wie er selbst.(Frankfurter Vorlesungen, 1964, KA 14, S. [139]f.)

    Der Vortrag überträgt das Konzept der ›Fortschreibung‹ aus der Autorschaft Heinrich Bölls auf die Disziplin der Literaturwissenschaft. Aus vergangener „Zeitgenossenschaft“ wird so eine veränderte Form der ›Zeitgenossenschaft‹, die auf Grundlage einer historischen, eine neue Wirklichkeit schafft. Welches aber ist dieses Bild eines „neuen“ ›Böll‹, das sich durch jemanden konstruieren lässt, der als Forscher und Autor einerseits ebenso „Gebundener“, andererseits aber selbst kein wirklicher „Zeitgenosse“ des gelesenen Autors mehr ist und wie setzt es sich zusammen? – Mit dem Einführen einer polyphonen Lesart auf sprachlicher Ebene und der Unterscheidung des ›Privaten‹ gegenüber dem ›Öffentlichen‹(Vgl. z. B. HANNAH ARENDT: Vita activa.) soll dies an ausgewählten Beispielen werk- und gattungsübergreifend gezeigt werden. Dabei wird die Autorschaft ›Böll‹ gezielt als ein „ästhetisches Produktionsverhältnis“(RALF SCHNELL: Der Dichter als Ärgernis. Heinrich Böll und die deutsche Öffentlichkeit, in: JÜRGEN BROKOFF (Hrsg.): Spielräume. Ein Buch für Jürgen Fohrmann, Aisthesis, Bielefeld 2013, S. [211]-221.) im Zusammenspiel von Literatur und Politik begriffen. Aus diesem entwickelt sich in der Rolle als Autor in eigenständiger Suche nach Ausdruck ein demokratischer Beitrag zur pluralen Stimmhaftigkeit  einer Gesellschaft, deren ›Öffentlichkeit‹ sich im Konzept des freien und mündigen Miteinander und im verantwortlichen Sprechen und Handeln konstituiert.

Alle Termine anzeigen

Bei Bandsintown folgen

  • Do
    19
    Okt
    2017
    Fr
    20
    Okt
    2017

    POETUS LITERARUS. HEINRICH BÖLL ZUM 100. GEBURTSTAG

    ganztägig

    Schlesische Universität Kattowitz
    Germanistisches Institut
    1. ul.  gen. StefanaGrota-Roweckiego5
    41-200 Sosnowiec
    Polen

    Tagungsankündigung unter: http://www.boell100.com/2017/02/19/poetus-literarus/

    Grafik Der private ›Böll‹ als Autor der Öffentlichkeit

    Obwohl als einzelner schreibend, ausgestattet nur mit einem Stoß Papier, einem Kasten gespitzter Bleistifte, einer Schreibmaschine, habe ich mich nie als einzelnen empfunden, sondern als Gebundenen. […] Gebunden […] an die Zeit und Zeitgenossenschaft, doch  ohne Verbündete – natürlich zählt private Freundschaft, auch Leserschaft, aber sie ersetzt nicht das Bündnis; für einen, der veröffentlicht, ist nur der ein Verbündeter, der so öffentlich ist wie er selbst.(Frankfurter Vorlesungen, 1964, KA 14, S. [139]f.)

    Der Vortrag überträgt das Konzept der ›Fortschreibung‹ aus der Autorschaft Heinrich Bölls auf die Disziplin der Literaturwissenschaft. Aus vergangener „Zeitgenossenschaft“ wird so eine veränderte Form der ›Zeitgenossenschaft‹, die auf Grundlage einer historischen, eine neue Wirklichkeit schafft. Welches aber ist dieses Bild eines „neuen“ ›Böll‹, das sich durch jemanden konstruieren lässt, der als Forscher und Autor einerseits ebenso „Gebundener“, andererseits aber selbst kein wirklicher „Zeitgenosse“ des gelesenen Autors mehr ist und wie setzt es sich zusammen? – Mit dem Einführen einer polyphonen Lesart auf sprachlicher Ebene und der Unterscheidung des ›Privaten‹ gegenüber dem ›Öffentlichen‹(Vgl. z. B. HANNAH ARENDT: Vita activa.) soll dies an ausgewählten Beispielen werk- und gattungsübergreifend gezeigt werden. Dabei wird die Autorschaft ›Böll‹ gezielt als ein „ästhetisches Produktionsverhältnis“(RALF SCHNELL: Der Dichter als Ärgernis. Heinrich Böll und die deutsche Öffentlichkeit, in: JÜRGEN BROKOFF (Hrsg.): Spielräume. Ein Buch für Jürgen Fohrmann, Aisthesis, Bielefeld 2013, S. [211]-221.) im Zusammenspiel von Literatur und Politik begriffen. Aus diesem entwickelt sich in der Rolle als Autor in eigenständiger Suche nach Ausdruck ein demokratischer Beitrag zur pluralen Stimmhaftigkeit  einer Gesellschaft, deren ›Öffentlichkeit‹ sich im Konzept des freien und mündigen Miteinander und im verantwortlichen Sprechen und Handeln konstituiert.

Jeden ganzen Meter (Artwork)

Jeden ganzen Meter

lyrisch. bescheiden. verträumt.

Album 2016/2017 – Jeden ganzen Meter stellt sich in eine Tradition, erklärt meine musikalische Sozialisation und Entwicklung und es formuliert mein Programm des Glaubens an den guten Augenblick und daran, dass harmonische Gesellschaft gelingen kann, und, dass zwei Menschen, die zueinanderfinden ein hoher Wert sind, für den es sich zu kämpfen lohnt und den man verteidigen muss.

iTunes | Amazon | Google Play | Spotify | Deezer | Youtube

Artwork Die Jungfrau am Kreuz

Die Jungfrau am Kreuz

Erzählung mit Hörbuch (in der Entwicklung)

Während Jonathan in der Idylle versucht, seine Schreibblockade doch noch zu überwinden, weiß Marie plötzlich, dass sie sterben muss und, dass es bald sein wird. Die Uhr tickt, nur kann ihr niemand sagen, wie lange noch. Marie beschließt fortan, Jonathan erst einmal nichts zu sagen und beginnt, alles für den Tag X vorzubereiten, an dem ihre große Liebe zu Ende gehen muss. Wenn sie geht und er bleibt, soll trotzdem alles so gut sein, wie es seit dem ersten Tag gewesen war, als die Beiden sich im Missverständnis kennengelernt und gerade deshalb nicht wieder getrennt hatten

Theorie

Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹

Zur Autorschaft als Suche nach Ausdruck im Umgang mit Sprache

Das Thema der Polyphonen Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹ befasst sich mit der Frage, in welchem Selbstverständnis der Autor ›Heinrich Böll‹ sich in seiner Gesellschaft als Zeitgenosse bewegt hat und in welcher Art und Weise man diese Haltung auf Werkebene sprachlich nachvollziehbar entwickelt werden kann. Am Beispiel wird so eine eine allgemeine Perspektive der Autorschaft in Abhängigkeit zur Gesellschaft der Gegenwart formuliert.

Der Abschluss des Projekts ist für 2019 vorgesehen.

Theorie

Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹

Zur Autorschaft als Suche nach Ausdruck im Umgang mit Sprache

Das Thema der Polyphonen Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹ befasst sich mit der Frage, in welchem Selbstverständnis der Autor ›Heinrich Böll‹ sich in seiner Gesellschaft als Zeitgenosse bewegt hat und in welcher Art und Weise man diese Haltung auf Werkebene sprachlich nachvollziehbar entwickelt werden kann. Am Beispiel wird so eine eine allgemeine Perspektive der Autorschaft in Abhängigkeit zur Gesellschaft der Gegenwart formuliert.

Der Abschluss des Projekts ist für 2019 vorgesehen.

Netzwerk

Facebook

Instagram

Ich habe ein #Bild zu einem #Gedicht gemalt. Zu sehen ist ein #Telefon - https://url.clefu.com/gdkss - oder: clemensfuhrbach.com
Ich war heute erfolgreich #Überraschung auf 'ner !#Hochzeit - das zweite Mal und so langsam finde ich da Gefallen dran. Auch wenn die #Heimreise in der #Bahn eher nach #Club #Akohol und sehr viel #Sex klingt - diese Jugendlichen :) #WillyundJohnny #clefu #abinsBett
Jetzt happy #Wochenende statt #Billard bis halbzehn #Böll #bhz #clefu
Noch einmal schlafen #btw17 #dubistentscheidend
Heute Tines Trine mit Lastenkran und der Gang von unten nach oben. Ein Gefühl von Hafen kam auf. Und das gute Stück ist jetzt tatsächlich am neuen Ort und an perfekter Stelle #Erbstück #Safe - weiter geht's. Nächste Station #Vorstadt #Studio #endlichwiederKlavierüben
Die gute @tinehutzel hat mir eben ein #Bild von gestern mit @deinevorstadt in der #stapelbar #köln #ehrenfeld geschickt. Danke dafür und für den schönen Abend. Es hat total Spaß gemacht - auch wenn die #stimme heute durch ist. Bis zum 04.10. in Bensberg wird das  wieder. - Ein schönes Wochenende! #clefu
#BECKHOFF #BACKINGS #BEENDET JETZT #SCHULZ #SPD DANN @deinevorstadt BIS GLEICH - #unterwegs mit @sonny_go_solem
Ich starte bald eine kleine Aktion zur #Erinnerungskultur auf #Twitter #Facebook (Seite) und über meinen #Blog clefu.com #clefu
Gerade bei #Deezer die #Playlist der @spdde gecheckt. Demnach müsste ich allerdings #dieLinke wählen - obwohl die mit Diamanten handeln! #Rihanna #imZweifel #clefu #unentschlossen - Im Abseits steht übrigens: #DieUnionDerTotenHosen
Heute habe ich die kleine @deinevorstadt #Sommerpause beendet und bin, da ich #Listen liebe, mit dem weiteren #Projektmanagement gestartet. Geht jetzt also weiter mit dem #Mischen und dann bald Vocals. Und das Schönste: Wir werden wirklich fertig und klingen nach Veränderung. Es gab noch nie so viel Druck aus der #Vorstadt #immerwieder #clefu ...und Montag ist auch endlich wieder #Probe <3
Spreche heute mein #brotgedicht ein #clefu #gedichte mehr dazu dann nächste Woche. Werde auch mal testen #Video statt #Foto mit #Audio zu verbinden #wasmitmedien #ichlebehashtags
#clefu verlässt die #werkstatt heute mal in Richtung @UniCologne #vortragschreiben #rehafuerdenfuss

Netzwerk

Facebook

Instagram

Ich habe ein #Bild zu einem #Gedicht gemalt. Zu sehen ist ein #Telefon - https://url.clefu.com/gdkss - oder: clemensfuhrbach.com
Ich war heute erfolgreich #Überraschung auf 'ner !#Hochzeit - das zweite Mal und so langsam finde ich da Gefallen dran. Auch wenn die #Heimreise in der #Bahn eher nach #Club #Akohol und sehr viel #Sex klingt - diese Jugendlichen :) #WillyundJohnny #clefu #abinsBett
Jetzt happy #Wochenende statt #Billard bis halbzehn #Böll #bhz #clefu
Noch einmal schlafen #btw17 #dubistentscheidend
Heute Tines Trine mit Lastenkran und der Gang von unten nach oben. Ein Gefühl von Hafen kam auf. Und das gute Stück ist jetzt tatsächlich am neuen Ort und an perfekter Stelle #Erbstück #Safe - weiter geht's. Nächste Station #Vorstadt #Studio #endlichwiederKlavierüben
Die gute @tinehutzel hat mir eben ein #Bild von gestern mit @deinevorstadt in der #stapelbar #köln #ehrenfeld geschickt. Danke dafür und für den schönen Abend. Es hat total Spaß gemacht - auch wenn die #stimme heute durch ist. Bis zum 04.10. in Bensberg wird das  wieder. - Ein schönes Wochenende! #clefu
#BECKHOFF #BACKINGS #BEENDET JETZT #SCHULZ #SPD DANN @deinevorstadt BIS GLEICH - #unterwegs mit @sonny_go_solem
Ich starte bald eine kleine Aktion zur #Erinnerungskultur auf #Twitter #Facebook (Seite) und über meinen #Blog clefu.com #clefu
Gerade bei #Deezer die #Playlist der @spdde gecheckt. Demnach müsste ich allerdings #dieLinke wählen - obwohl die mit Diamanten handeln! #Rihanna #imZweifel #clefu #unentschlossen - Im Abseits steht übrigens: #DieUnionDerTotenHosen
Heute habe ich die kleine @deinevorstadt #Sommerpause beendet und bin, da ich #Listen liebe, mit dem weiteren #Projektmanagement gestartet. Geht jetzt also weiter mit dem #Mischen und dann bald Vocals. Und das Schönste: Wir werden wirklich fertig und klingen nach Veränderung. Es gab noch nie so viel Druck aus der #Vorstadt #immerwieder #clefu ...und Montag ist auch endlich wieder #Probe <3
Spreche heute mein #brotgedicht ein #clefu #gedichte mehr dazu dann nächste Woche. Werde auch mal testen #Video statt #Foto mit #Audio zu verbinden #wasmitmedien #ichlebehashtags
#clefu verlässt die #werkstatt heute mal in Richtung @UniCologne #vortragschreiben #rehafuerdenfuss

Herzlich Willkommen!

Du bist auf der Website von Clemens Fuhrbach – Musiker, Songwriter und Autor aus Köln.

Auf clemensfuhrbach.com findest Du alles zur Musik, zu Texten und zur aktuellen Forschung von Clemens Fuhrbach. Du findest hier nicht nur Lieder, Geschichten und Gedichte, sondern auch alle Hintergründe zu den einzelnen Veröffentlichungen. Musik, die ich in der Vorstadt und mit der Band Deine Vorstadt entwickle, gibt es zudem auch in den gängigen Download- und Streamingportalen. Außerdem erfährst Du unter Theorie alles rund um mein Dissertationsprojekt Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹. Neuigkeiten stehen hier im Blog, Termine unter Live und auf dem Laufenden bleibst Du ganz einfach über meinen Rundbrief und bei Facebook und Twitter (Hashtag #clefu).

Viel Spaß und bis bald!

Clemens Fuhrbach (Signatur, Grafik)
Presse - Foto: Tine Hutzel © 2017

Herzlich Willkommen!

Du bist auf der Website von Clemens Fuhrbach – Musiker, Songwriter und Autor aus Köln.

Auf clemensfuhrbach.com findest Du alles zur Musik, zu Texten und zur aktuellen Forschung von Clemens Fuhrbach. Du findest hier nicht nur Lieder, Geschichten und Gedichte, sondern auch alle Hintergründe zu den einzelnen Veröffentlichungen. Musik, die ich in der Vorstadt und mit der Band Deine Vorstadt entwickle, gibt es zudem auch in den gängigen Download- und Streamingportalen. Außerdem erfährst Du unter Theorie alles rund um mein Dissertationsprojekt Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹. Neuigkeiten stehen hier im Blog, Termine unter Live und auf dem Laufenden bleibst Du ganz einfach über meinen Rundbrief und bei Facebook und Twitter (Hashtag #clefu).

Viel Spaß und bis bald!

Clemens Fuhrbach (Signatur, Grafik)
Presse - Foto: Tine Hutzel © 2017