KEINE LUST

Ein Echo gegen die Leistungsgesellschaft und die ständige Erreichbarkeit

Single 2019 – Keine Lust kam ungeplant. In meiner Freizeit. Ich wollte eigentlich ein paar Dinge im Studio testen. Dann entstand eine Punk-Demo. Am Karfreitag saß ich dann wieder im Studio. Mitten im Tanzverbot kam mir der Einfall zu einer ruhigen Version des Tracks: als Schlaflied mit seichter Melodie und aggressiver Klage in der Stimme. Diese Version begann ich am Freitag und nahm das letzte Take am Sonntag auf. Weil mir das Klavierspiel ungewohnt ist, mit leichtem Muskelkater in den Unterarmen. Zwischendurch drehte ich ein paar Clips als Video. Das Ergebnis ist gerade durch den kurzen Zeitraum authentisch. Ich habe einfach Musik gemacht – im Moment. Das Ergebnis kommt direkt vom Erzeuger, mit Ecken und Kanten. Der Rest ist Punk.

iTunes | Amazon | Google Play | Spotify | Deezer | Youtube

Grafik Clemens Fuhrbach - Keine Lust (Artwork 1400x1400px)

KEINE LUST

Ein Echo gegen die Leistungsgesellschaft und die ständige Erreichbarkeit

Single 2019 – Keine Lust kam ungeplant. In meiner Freizeit. Ich wollte eigentlich ein paar Dinge im Studio testen. Dann entstand eine Punk-Demo. Am Karfreitag saß ich dann wieder im Studio. Mitten im Tanzverbot kam mir der Einfall zu einer ruhigen Version des Tracks: als Schlaflied mit seichter Melodie und aggressiver Klage in der Stimme. Diese Version begann ich am Freitag und nahm das letzte Take am Sonntag auf. Weil mir das Klavierspiel ungewohnt ist, mit leichtem Muskelkater in den Unterarmen. Zwischendurch drehte ich ein paar Clips als Video. Das Ergebnis ist gerade durch den kurzen Zeitraum authentisch. Ich habe einfach Musik gemacht – im Moment. Das Ergebnis kommt direkt vom Erzeuger, mit Ecken und Kanten. Der Rest ist Punk.

iTunes | Amazon | Google Play | Spotify | Deezer | Youtube

Grafik Clemens Fuhrbach - Keine Lust (Artwork 1400x1400px)

KEINE LUST

Ein Echo gegen die Leistungsgesellschaft und die ständige Erreichbarkeit

Single 2019 – Keine Lust kam ungeplant. In meiner Freizeit. Ich wollte eigentlich ein paar Dinge im Studio testen. Dann entstand eine Punk-Demo. Am Karfreitag saß ich dann wieder im Studio. Mitten im Tanzverbot kam mir der Einfall zu einer ruhigen Version des Tracks: als Schlaflied mit seichter Melodie und aggressiver Klage in der Stimme. Diese Version begann ich am Freitag und nahm das letzte Take am Sonntag auf. Weil mir das Klavierspiel ungewohnt ist, mit leichtem Muskelkater in den Unterarmen. Zwischendurch drehte ich ein paar Clips als Video. Das Ergebnis ist gerade durch den kurzen Zeitraum authentisch. Ich habe einfach Musik gemacht – im Moment. Das Ergebnis kommt direkt vom Erzeuger, mit Ecken und Kanten. Der Rest ist Punk.

iTunes | Amazon | Google Play | Spotify | Deezer | Youtube

Grafik Das Experiment. Ein Roman

Das Experiment

Ein Roman. Fortlaufend seit 2018

Als ich vor der Tür stand, meine Schlüssel offensichtlich vergessen hatte und nun beim erneuten Abtasten meines Körpers feststellen musste, dass auch mein Smartphone nicht in erreichbarer Nähe war, bemerkte ich plötzlich, dass es keine Telefonzellen mehr gab.

Das Experiment ist ein Roman, der seit Januar 2018 fortlaufend entsteht und erscheint. Zu Beginn erlebt der Protagonist einen Tag der Veränderungen. Er kommt früher nach Hause als sonst, hat seinen Schlüssel vergessen und stellt nun im Hausflur fest, dass er mit den Ereignissen seiner Gegenwart völlig überfordert ist. Sofort beginnt er nach Erklärungen zu suchen, sammelt seine Beobachtungen und beginnt damit bei der Geschichte seiner Großmutter.

Kattowitz im Herbst

Impressionen einer Reise im Oktober 2017

War jetzt auf dem ersten Rundgang.
Gewöhne mich langsam an mich in der Stadt.
Es gibt diese Spannung sehr deutlich zwischen vergangener Arbeit und
glücklichem Heute riecht man die Kohle.

Kattowitz im Herbst entstand während und im Anschluss einer Tagungsreise im Oktober 2017 innerhalb von nur einer Woche als lyrische Verschlagwortung erfahrener Wirklichkeit und als Produkt subjektiver Verarbeitung und Übersetzung von erlebter Welt in ästhetische Sprache. Als lyrische Umsetzung von Emotionalität ist der Text als Partitur zum lauten Lesen geschrieben. Besonders die laute Lektüre als akustische Umsetzung von Sprache in ihrer gesamten Musikalität sei daher dem*r Leser*in ans Herz gelegt.

Grafik Das Experiment. Ein Roman

Das Experiment

Ein Roman. Fortlaufend seit 2018

Als ich vor der Tür stand, meine Schlüssel offensichtlich vergessen hatte und nun beim erneuten Abtasten meines Körpers feststellen musste, dass auch mein Smartphone nicht in erreichbarer Nähe war, bemerkte ich plötzlich, dass es keine Telefonzellen mehr gab.

Das Experiment ist ein Roman, der seit Januar 2018 fortlaufend entsteht und erscheint. Zu Beginn erlebt der Protagonist einen Tag der Veränderungen. Er kommt früher nach Hause als sonst, hat seinen Schlüssel vergessen und stellt nun im Hausflur fest, dass er mit den Ereignissen seiner Gegenwart völlig überfordert ist. Sofort beginnt er nach Erklärungen zu suchen, sammelt seine Beobachtungen und beginnt damit bei der Geschichte seiner Großmutter.

Kattowitz im Herbst

Impressionen einer Reise im Oktober 2017

War jetzt auf dem ersten Rundgang. / Gewöhne mich langsam an mich in der Stadt. / Es gibt diese Spannung sehr deutlich zwischen / vergangener Arbeit und / glücklichem Heute riecht man die Kohle.

Kattowitz im Herbst entstand während und im Anschluss einer Tagungsreise im Oktober 2017 innerhalb von nur einer Woche als lyrische Verschlagwortung erfahrener Wirklichkeit und als Produkt subjektiver Verarbeitung und Übersetzung von erlebter Welt in ästhetische Sprache. Als lyrische Umsetzung von Emotionalität ist der Text als Partitur zum lauten Lesen geschrieben. Besonders die laute Lektüre als akustische Umsetzung von Sprache in ihrer gesamten Musikalität sei daher dem*r Leser*in ans Herz gelegt.

Theorie

Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹

Zur Autorschaft als Suche nach Ausdruck im Umgang mit Sprache

Das Thema der Polyphonen Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹ befasst sich mit der Frage, in welchem Selbstverständnis der Autor ›Heinrich Böll‹ sich in seiner Gesellschaft als Zeitgenosse bewegt hat und in welcher Art und Weise diese Haltung auf Werkebene sprachlich nachvollziehbar entwickelt werden kann. Am Beispiel wird so eine eine allgemeine Perspektive der Autorschaft in Abhängigkeit zur Gesellschaft der Gegenwart formuliert.

Der Abschluss des Projekts ist für 2020 vorgesehen.

Theorie

Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹

Zur Autorschaft als Suche nach Ausdruck im Umgang mit Sprache

Das Thema der Polyphonen Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹ befasst sich mit der Frage, in welchem Selbstverständnis der Autor ›Heinrich Böll‹ sich in seiner Gesellschaft als Zeitgenosse bewegt hat und in welcher Art und Weise diese Haltung auf Werkebene sprachlich nachvollziehbar entwickelt werden kann. Am Beispiel wird so eine eine allgemeine Perspektive der Autorschaft in Abhängigkeit zur Gesellschaft der Gegenwart formuliert.

Der Abschluss des Projekts ist für 2020 vorgesehen.

Herzlich Willkommen!

Du bist auf der Website von Clemens Fuhrbach – Musiker, Songwriter und Autor aus Köln.

Auf clemensfuhrbach.com findest Du alles zur Musik, zu Texten und zur aktuellen Forschung von Clemens Fuhrbach. Du findest hier nicht nur Lieder, Geschichten und Gedichte, sondern auch alle Hintergründe zu den einzelnen Veröffentlichungen. Musik, die ich in der Vorstadt und mit der Band Deine Vorstadt entwickle, gibt es zudem auch in den gängigen Download- und Streamingportalen. Außerdem erfährst Du unter Theorie alles rund um mein Dissertationsprojekt Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹. Neuigkeiten stehen hier im Blog, Termine unter Live und auf dem Laufenden bleibst Du ganz einfach über meinen Rundbrief und bei Facebook und Twitter (Hashtag #clefu).

Viel Spaß und bis bald!

Clemens Fuhrbach (Signatur, Grafik)
Presse - Foto: Tine Hutzel © 2017
Presse - Foto: Tine Hutzel © 2017

Herzlich Willkommen!

Du bist auf der Website von Clemens Fuhrbach – Musiker, Songwriter und Autor aus Köln.

Auf clemensfuhrbach.com findest Du alles zur Musik, zu Texten und zur aktuellen Forschung von Clemens Fuhrbach. Du findest hier nicht nur Lieder, Geschichten und Gedichte, sondern auch alle Hintergründe zu den einzelnen Veröffentlichungen. Musik, die ich in der Vorstadt und mit der Band Deine Vorstadt entwickle, gibt es zudem auch in den gängigen Download- und Streamingportalen. Außerdem erfährst Du unter Theorie alles rund um mein Dissertationsprojekt Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹. Neuigkeiten stehen hier im Blog, Termine unter Live und auf dem Laufenden bleibst Du ganz einfach über meinen Rundbrief und bei Facebook und Twitter (Hashtag #clefu).

Viel Spaß und bis bald!

Clemens Fuhrbach (Signatur, Grafik)