Foto Vergänglichkeit I

Am Ende der Nacht / holt sie uns ein. / Die Freiheit / Dinge zu lassen / Dinghaft zu sein. / Nur und einfach nur Mensch / Freund / unter Freunden / Liebende / Seifenblasen im Rauch / im Wind / …o..O..oo.. / Im Garten / die Autobahn im Rücken / im einzigen Gang / […]

Foto Mehr Meer

Ich war gestern im Theater. Schauspiel. Köln. Mit viel Musik. Es ging um Karl Marx. Der wäre dieses Jahr 200 geworden. Ums Altern ging es auch. Und darum, was aus Marx wird, wenn er tot ist und nicht mehr Marx ist. Irgendwie ist er es ja noch. Als Buch. Text. Buchstaben, Zeichen und – Denken. […]

Portrait unter Palmen © 2018 by Tine Hutzel

Es sieht ein wenig so aus, als wären wir in Thailand oder auf Bali unterwegs.1 / Schrilles Licht. / Lebendige Nacht. / Begrüßung durch Palmen. / Mitten in der Stadt treffen wir uns heute in der Stapelbar. / Nachdem wir unterwegs waren, um Bilder zu machen. / Fotos. / Das erste Mal auch – im […]

Jeden ganzen Meter (Artwork)

Jeden ganzen Meter

lyrisch. bescheiden. verträumt.

Album 2016/2017 – Jeden ganzen Meter stellt sich in eine Tradition, erklärt meine musikalische Sozialisation und Entwicklung und es formuliert mein Programm des Glaubens an den guten Augenblick und daran, dass harmonische Gesellschaft gelingen kann, und, dass zwei Menschen, die zueinanderfinden ein hoher Wert sind, für den es sich zu kämpfen lohnt und den man verteidigen muss.

iTunes | Amazon | Google Play | Spotify | Deezer | Youtube

Grafik Das Experiment - Artwork

Das Experiment

Ein Roman

Als ich vor der Tür stand, meine Schlüssel offensichtlich vergessen hatte und nun beim erneuten Abtasten meines Körpers feststellen musste, dass auch mein Smartphone nicht in erreichbarer Nähe war, bemerkte ich plötzlich, dass es keine Telefonzellen mehr gab.

Das Experiment ist ein Roman, der ab dem 05. Januar 2018 fortlaufend entsteht und Satz für Satz auf Twitter erscheint. Es gibt keine große Idee und keinen dramaturgischen Rahmen. Als Korsett dient allein die Vorgabe, dass es 10 Kapitel und ein Zwischenspiel geben wird. Wer in der Geschichte mitspielt, wo sie handelt und wie sie sich entwickelt, entscheidet immer der letzte Satz für den nächsten. Das Ende gehört zum Programm. Wann das ist – ist noch nicht entschieden.

Verfolge Das Experiment. Ein Roman auf Twitter über #X18 #clefu oder gleich hier.

Artwork Kattowitz im Herbst

Kattowitz im Herbst

Impressionen einer Reise im Oktober 2017

Kattowitz im Herbst entstand während und im Anschluss einer Tagungsreise im Oktober 2017 innerhalb von nur einer Woche als lyrische Verschlagwortung erfahrener Wirklichkeit und als Produkt subjektiver Verarbeitung und Übersetzung von erlebter Welt in ästhetische Sprache. Als lyrische Umsetzung von Emotionalität ist der Text als Partitur zum lauten Lesen geschrieben. Besonders die laute Lektüre als akustische Umsetzung von Sprache in ihrer gesamten Musikalität sei daher dem*r Leser*in ans Herz gelegt.

Artwork Die Jungfrau am Kreuz

Die Jungfrau am Kreuz

Erzählung mit Hörbuch (in der Entwicklung)

Während Jonathan in der Idylle versucht, seine Schreibblockade doch noch zu überwinden, weiß Marie plötzlich, dass sie sterben muss und, dass es bald sein wird. Die Uhr tickt, nur kann ihr niemand sagen, wie lange noch. Marie beschließt fortan, Jonathan erst einmal nichts zu sagen und beginnt, alles für den Tag X vorzubereiten, an dem ihre große Liebe zu Ende gehen muss. Wenn sie geht und er bleibt, soll trotzdem alles so gut sein, wie es seit dem ersten Tag gewesen war, als die Beiden sich im Missverständnis kennengelernt und gerade deshalb nicht wieder getrennt hatten

Theorie

Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹

Zur Autorschaft als Suche nach Ausdruck im Umgang mit Sprache

Das Thema der Polyphonen Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹ befasst sich mit der Frage, in welchem Selbstverständnis der Autor ›Heinrich Böll‹ sich in seiner Gesellschaft als Zeitgenosse bewegt hat und in welcher Art und Weise man diese Haltung auf Werkebene sprachlich nachvollziehbar entwickelt werden kann. Am Beispiel wird so eine eine allgemeine Perspektive der Autorschaft in Abhängigkeit zur Gesellschaft der Gegenwart formuliert.

Der Abschluss des Projekts ist für 2019 vorgesehen.

Theorie

Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹

Zur Autorschaft als Suche nach Ausdruck im Umgang mit Sprache

Das Thema der Polyphonen Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹ befasst sich mit der Frage, in welchem Selbstverständnis der Autor ›Heinrich Böll‹ sich in seiner Gesellschaft als Zeitgenosse bewegt hat und in welcher Art und Weise man diese Haltung auf Werkebene sprachlich nachvollziehbar entwickelt werden kann. Am Beispiel wird so eine eine allgemeine Perspektive der Autorschaft in Abhängigkeit zur Gesellschaft der Gegenwart formuliert.

Der Abschluss des Projekts ist für 2019 vorgesehen.

Herzlich Willkommen!

Du bist auf der Website von Clemens Fuhrbach – Musiker, Songwriter und Autor aus Köln.

Auf clemensfuhrbach.com findest Du alles zur Musik, zu Texten und zur aktuellen Forschung von Clemens Fuhrbach. Du findest hier nicht nur Lieder, Geschichten und Gedichte, sondern auch alle Hintergründe zu den einzelnen Veröffentlichungen. Musik, die ich in der Vorstadt und mit der Band Deine Vorstadt entwickle, gibt es zudem auch in den gängigen Download- und Streamingportalen. Außerdem erfährst Du unter Theorie alles rund um mein Dissertationsprojekt Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹. Neuigkeiten stehen hier im Blog, Termine unter Live und auf dem Laufenden bleibst Du ganz einfach über meinen Rundbrief und bei Facebook und Twitter (Hashtag #clefu).

Viel Spaß und bis bald!

Clemens Fuhrbach (Signatur, Grafik)
Presse - Foto: Tine Hutzel © 2017

Herzlich Willkommen!

Du bist auf der Website von Clemens Fuhrbach – Musiker, Songwriter und Autor aus Köln.

Auf clemensfuhrbach.com findest Du alles zur Musik, zu Texten und zur aktuellen Forschung von Clemens Fuhrbach. Du findest hier nicht nur Lieder, Geschichten und Gedichte, sondern auch alle Hintergründe zu den einzelnen Veröffentlichungen. Musik, die ich in der Vorstadt und mit der Band Deine Vorstadt entwickle, gibt es zudem auch in den gängigen Download- und Streamingportalen. Außerdem erfährst Du unter Theorie alles rund um mein Dissertationsprojekt Polyphone Autorschaft als Politik in der Literatur ›Heinrich Bölls‹. Neuigkeiten stehen hier im Blog, Termine unter Live und auf dem Laufenden bleibst Du ganz einfach über meinen Rundbrief und bei Facebook und Twitter (Hashtag #clefu).

Viel Spaß und bis bald!

Clemens Fuhrbach (Signatur, Grafik)
Presse - Foto: Tine Hutzel © 2017