Text

Es geht um
mehr als
geschriebene
Zeichen

Was wir als ›Text‹ bedeutungsvoll nennen, entsteht immer dann, wenn ein Autor seine 1Wirklichkeit zeichenhaft bindet, ein Leser sie als neue 2Wirklichkeit konstruiert und beide miteinander in 3Wirklichkeit gemeinsam darüber sprechen, wie es eigentlich mehr ist.

Die letzten 3

Ich war neulich im Auto unterwegs. Wir wollten kurz halten. Haben wir aber nicht; nicht geschafft. Wollten nach Hause. Unbedingt. Ich wollte trotzdem kurz, nur kurz fragen, wer in dem Haus wohnt und ob man sich vielleicht mal treffen könne. Jetzt oder in baldiger Zukunft, wenn wir wieder hier lang kämen. Aber die anderen sagten,…

Wer das liest ist doof!

HEY . LOW Hier steht der Text1 EINFACH ANFANGEN „Los! Los…“, rufen die Kinder vom Hinterhof Ich überlege noch… Warum eigentlich Bin kein Kind mehr! Noch nicht so alt Schon zu erwachsen um erwachsen zu sein Niemand sollte – je ganz erwachsen werden [müssen] und sein… Wir treffen uns und warum eigentlich? warum eigentlich nicht! […]