Willy und Johnny (Artwork, 2010)

Willy und Johnny

Text

Es ist Donnerstag, halb 8
wir haben uns wieder aufgemacht
die Zelte eingepackt
ein letzter Gang zum Supermarkt

Die Autobahn ein Highway
ins weltbekannte Nowhereland
das man das eine Mal im Jahr 
nicht mehr wiedererkennt

(Ne, was ist denn hier los? – diese Jugendlichen!)

Denn es zischt über’s Feld 
das Bier spritzt aus den Dosen 
Stühle vor dem Zelt
dreckverschmierte Hosen
Hurricane wir sind da
Hurricane wir sind da 
Hurricane wir sind da
genau wie letztes Jahr

Das Bändchen am Arm 
die Sonne im Rücken
tragen unseren Hausrat
zur Not auch auf Krücken

Tittytwister, Tetra-Pak
die Band, die man liebsten mag

Tba., tba., wir sind extra für euch da!
tba., tba., wir sind extra für euch da!

Nachts nach dem Konzert
vorbei am umgekippten Dixie-Klo
fragt Willy plötzlich: 
„Johnny, sag mal wo – ist eigentlich unser Zelt?“

Wo ist unser Zelt
wo ist unsere Fahne
wo ist unser Zelt
hatten wir ’ne Fahne?

(Egal, scheiß der Hund drauf!)

Willy und Johnny, macht euch keine Sorgen
wartet einfach ab, bald ist Montagmorgen
und es zischt über ’s Feld 
das Bier spritzt aus den Dosen 
Stühle vor dem Zelt
dreckverschmierte Hosen
Hurricane wir sind da
Hurricane wir sind da 
genau wie jedes Jahr

Und Willy und Johnny 
streunen über ’s Feld
bis der Pfandpirat am Montag
ihre Dosen zählt

Erschienen auf

Willy und Johnny (Artwork) Willy und Johnny


Vorstadt - JUNG+zerbrechlich (Artwork) Vorstadt – JUNG+zerbrechlich

Vorstadt - Willy und Johnny 20,12 (Artwork 1, Grafik) Vorstadt – Willy und Johnny 20,12

Weitere Versionen

Vorstadt – JUNG+zerbrechlich – 11 – Willy und Johnny (39:00)

Vorstadt – Willy und Johnny 20,12

Clemens Fuhrbach - Demos I, Artwork (Bild)

Clemens Fuhrbach – Demos I – Letztes Mal in Köln (7:45)

Jetzt steht der Wagen vor der Tür
Ein letztes Mal die Treppen gehen
Hoch zu Dir, wo mein Atem
Ich bin ein letztes Mal in Köln

Überall stehen die Kartons
Nicht viel zu tun
Um ein Zimmer leer zu sehen
Man muss einfach verstehen

Ich mag es, wenn wir uns betrinken
In den gleichen Songs versinken
Ich mag es, wenn Du redest
Mag Dich ansehen, wenn Du lachst

Und ich will nicht, dass Du gehst
Aber wenn doch, bitte werd‘ glücklich
Ich will nicht, dass Du gehst
Aber wenn doch, bitte werd‘ glücklich

Steht wieder ein Wagen da
Dort wo mal Dein Zimmer war
Bald deutet nichts mehr darauf hin
Das Lachen, die Freundin

Wenn ich jetzt Sterne seh
Denk ich an die schönsten
Die, die ich jetzt nicht mehr seh
Die, die mit Dir gingen

Ich mag es, wenn wir uns betrinken
In den gleichen Songs versinken
Ich mag es, wenn Du redest
Mag Dich ansehen, wenn Du lachst

Und ich will nicht, dass Du gehst
Aber wenn doch, bitte werd‘ glücklich
Ich will nicht, dass Du gehst
Aber wenn doch, bitte werd‘ glücklich

Erschienen auf

Vorstadt – JUNG+zerbrechlich

Vorstadt - Achtundzwanzigsieben (Grafik) Vorstadt – Achtundzwanzigsieben

 

Weitere Versionen

Vorstadt – JUNG+zerbrechlich – 8 – Letztes Mal in Köln (26:22)

Clemens Fuhrbach – Demos I – Letztes Mal in Köln (Live im UFO) (34:44)

Vorstadt – Achtundzwanzigsieben – 4 – Kommt ein Tag (3:42)

Text

Dafür lohnt es sich zu leben
Dafür lohnt es sich zu sein
Dafür lohnt es sich zu geben
Und ich kaufe noch mehr ein

Und ich trage es nach Haus
Und ich pack es sofort aus
Es ist neu und noch so schön
Ich mag das Alte nicht mehr sehen

Kommt ein Tag, ein neues Leben
Würde man das alte geben
Nur, um einmal fort zu sein

Ja, der Zustand ist perfekt
Bis man die neue Welt entdeckt
Doch das Alte schleicht sich ein
Es scheint dasselbe Spiel zu sein

Kommt ein Tag, ein neues Leben
Würde man das alte geben
Nur, um einmal fort zu sein

Und es folgt der nächste Schritt
Und man strebt nach neuem Glück

Um im Glanz des neuen Lichts zu stehen

Erschienen auf

Deine Vorstadt – Immer wieder alte LiederFoto DEINE VORSTADT - IMMER WIEDER ALTE LIEDER


Vorstadt – JUNG+zerbrechlich

Vorstadt - Achtundzwanzigsieben (Grafik) Vorstadt – Achtundzwanzigsieben

Clemens Fuhrbach – Demos IClemens Fuhrbach - Demos I, Artwork (Bild)

Weitere Versionen

Deine Vorstadt – Immer wieder alte Lieder – 13 – Kommt ein Tag (52:11)

Vorstadt – JUNG+zerbrechlich – 3 – Kommt ein Tag (8:16)

Vorstadt – Achtundzwanzigsieben – 10 – Kommt ein Tag (Live) (32:10)

Clemens Fuhrbach – Demos I – 6 – Kommt ein Tag (Live im UFO) (32:00)

Foto DEINE VORSTADT - IMMER WIEDER ALTE LIEDER

Clemens Fuhrbach – Demos I – Was ist es wert (Akustik-Version) (13:40)

Text

Was ist es wert
Was ist es wert
Was ist es wert
Was ist es wert

Weißt Du wer’s gewesen ist
Und auch woher er kam
Weißt Du was er wollte
Und auch welchen Weg er nahm

Hast Du es schon mal versucht
Ihm etwas nach zu tun
Blieb mehr als der Versuch
Welche Worte kennst Du schon

Was ist es wert
 Was ist es wert
Und warum hältst Du daran fest
Was ist es wert
 Was ist es wert
Und warum hältst Du daran fest

Ein Jahr und die Bilanz
Die man besser nicht zieht
Was ist es wert
 Was ist es wert
Was ist es wert
 Was ist es wert
Was ist es wert
Und warum hältst Du daran fest?

Was ist es wert
 Was ist es wert
Und warum hältst Du daran
Was ist es wert
 Was ist es wert
Und warum hältst Du daran
Und warum hältst Du daran
Und warum hältst Du daran fest

Was ist es wert
Was ist es wert
Was ist es wert
Was ist es wert

Und warum hältst Du daran
Und warum hältst Du daran
Und warum hältst Du daran fest

Erschienen auf

Deine Vorstadt – Immer wieder alte LiederFoto DEINE VORSTADT - IMMER WIEDER ALTE LIEDER


Vorstadt - Achtundzwanzigsieben (Grafik) Vorstadt – Achtundzwanzigsieben

Clemens Fuhrbach – Demos IClemens Fuhrbach - Demos I, Artwork (Bild)

Weitere Versionen

Deine Vorstadt – Immer wieder alte Lieder – 10 – Was ist es wert (56:12)

Vorstadt – Achtundzwanzigsieben – Was ist es wert (Mitschnitt) (50:15)

Clemens Fuhrbach - Demos I, Artwork (Bild)

Clemens Fuhrbach – Demos I – Andiland

Zwölf Uhr morgens,es geht ab an den Strand
Vorher noch in den Supermercado
Belegtes Baguette, Sixpacks und Eis
Hier kennt man sie schon, unsere
Tagesration

Neben der Eisbox, auf dem Handtuch in der Sonne
Meeresrauschen, dem Flyfish-Typ lauschen
Die Spuren der Nacht liegen verstreut im Sand
Statt braun ist man längst rot verbrannt

Ich suche Schutz in Andiland
Da wo der der Schatten die Sonne verbannt
Für ein eiskalt gekühltes Bier
Gewährt man mir Bleiberecht hier
In Andiland, in Andiland
Da wo der Schatten die Sonne verbannt

Irgendwie kommt mir das bekannt vor
Ein Land in dem Sonnenmilch und Bier fließt1
Ich beschließe morgen bin ich wieder hier
In Andiland, bei Schatten, Spaß und Bier

Ich suche Schutz in Andiland
Da wo der der Schatten die Sonne verbannt
Für ein eiskalt gekühltes Bier
Gewährt man mir Bleiberecht hier
In Andiland, in Andiland
Da wo der Schatten die Sonne verbannt

Die Steuern sind drei
Der Eintritt frei
Was will man mehr als
diesen Platz am Meer.

Erschienen auf

Vorstadt – JUNG+zerbrechlich

Clemens Fuhrbach – Demos IClemens Fuhrbach - Demos I, Artwork (Bild)

Weitere Versionen

Vorstadt – JUNG+zerbrechlich – 9 – Andiland (32:26)

Clemens Fuhrbach – Demos I – Andiland (Live im UFO) (16:52)

Anmerkungen

  1. fließen

Clemens Fuhrbach - Demos I, Artwork (Bild)

Clemens Fuhrbach – Demos I – Ich halte eifrig Schritt (3:53)

Hörst Du noch, wie sie weiter all die Lieder singen
Spürst Du es, wie sie Heil über die Häupter bringen

Es geht uns gut, so wie es ist
Es geht uns gut, wenn man nichts vermisst

Und ich halte eifrig Schritt
Und ich komme weiter mit
Bis zum bitteren
Bis zum bittersten Ende

Siehst Du noch, wo sie gestern in den Feldern schliefen
Denselben Traum, den sie dort zum ersten Mal durchliefen

Man spürt die Angst im Dunkeln nicht
Dein Atemhauch streift mein Gesicht

Und ich halte eifrig Schritt
Und ich komme weiter mit
Bis zum bitteren
Bis zum bittersten Ende

Ich halte Schritt und bleibe bei Dir
Komme mit, ich werde stark sein
Bis sich die Wunden schließen
Narben bleiben
Stete Warnung an die Zeit der Leiden
Zeit der Leiden
Ich werde bleiben
Ich werde bleibe
Ich werde leiden
Ich werde bleiben

Und ich halte eifrig Schritt
Und ich komme weiter mit
Bis zum bitteren
Bis zum bittersten Ende

Erschienen auf

Vorstadt – JUNG+zerbrechlich

Vorstadt - Achtundzwanzigsieben (Grafik) Vorstadt – Achtundzwanzigsieben
Clemens Fuhrbach – Demos IClemens Fuhrbach - Demos I, Artwork (Bild)

Weitere Versionen

Vorstadt – Achtundzwanzigsieben – 9 – Ich halte eifrig Schritt (28:26)

Vorstadt – JUNG+zerbrechlich – 7 – Ich halte eifrig Schritt (22:33)

Clemens Fuhrbach – Demos I – Ich halte eifrig Schritt (Live im UFO 2009) (28:39)

Foto Binär

Ich stehe vor
Der binären Verzweigung
Knoten
Gebt mir ein Schwert!
Verboten?
Zutritt verwehrt!
Rechts
Oder
Links
Immer falsch
Auch immer richtig
Und jetzt?

(2008/9)

Manchmal reicht ein Tag, das
     zu schaffen, was man zu
     schaffen gedacht

Manchmal schafft man an
     einem Tag nicht das
     was man zu schaffen gewollt

Manchmal schafft man einem Tag
     das, was man niemals
     hat geglaubt, schaffen zu können

Geschrieben 2008 (Foto), gefunden und bearbeitet im Februar 2018

Vorstadt – Achtundzwanzigsieben – 1 – Es wäre gut

Text

Wo der AXA-Turm die Skyline ist
wo man sich, die Zeit vergisst
und all das Wunderbare der Welt
das mich und uns am Atmen hält

Wo man gar nicht unter Menschen ist
Tag, der gleich zu Ende ist
und all das Wunderbare der Welt
das mich und uns am Leben hält

Ich atme sie ein
Luft, die mich belebt
ich lebe so weiter
solange mein Herz schlägt

Es wäre gut, einzuschlafen
nicht zu denken
zu warten
dass der Tag erhellt
was die Nacht in Frage stellt

Womit man sich die Zeit vertreibt
das, was verborgen bleibt
und all das wunderbare der Welt
das mich und Dich am Atmen hält

Ich atme sie ein
Luft, die mich belebt
ich lebe so weiter
solange mein Herz schlägt

Es wäre gut, einzuschlafen
nicht zu denken
zu warten
dass der Tag erhellt
was die Nacht in Frage stellt

Erschienen auf

Vorstadt - Achtundzwanzigsieben (Grafik) Vorstadt – Achtundzwanzigsieben


Vorstadt – JUNG+zerbrechlich

Weitere Versionen

Vorstadt – Achtundzwanzigsieben – 7 – Es wäre gut (Live) (22:20)

Vorstadt – JUNG+zerbrechlich – Es wäre gut (Video)

Vorstadt – Achtundzwanzigsieben – 2 – Trend

Text

Ich stolper über Füße 
bin den ganzen Weg gerannt
Ich suche nach den Menschen
einem Jungen, der dort stand

Ich finde alte Fotos
eine Zeit, wie sie nicht ist
ich halte mir die Augen zu
ich halt mich daran fest

Der Tag an dem Dir laufen nicht mehr reicht
Ein Tag an dem Dir Laufen nicht mehr reicht

Am Tag der Erlösung folgt mir der Trend
Nacht und der Morgen, den man nicht erkennt
ein Zeichen des Sieges über mich und die Welt
Zeichen des Sieges, das mir nicht gefällt

Durchblätter meine Bücher
ich such das Wort, das es beschreibt
ich blicke auf die Seiten 
nur die Leere, die mir bleibt

Der Tag an dem Dir laufen nicht mehr reicht
Ein Tag an dem Dir Laufen nicht mehr reicht

Am Tag der Erlösung folgt mir der Trend
Nacht und der Morgen, den man nicht erkennt
ein Zeichen des Sieges über mich und die Welt
Zeichen des Sieges, das mir nicht gefällt

Erschienen auf

Vorstadt - Achtundzwanzigsieben (Grafik) Vorstadt – Achtundzwanzigsieben

 

Weitere Versionen

Vorstadt – Achtundzwanzigsieben – 14 – Trend (Live) (46:15)