Foto Trier im September 2009

Ich springe in Pfützen und trage ein Messer bei mir
Mutter hat gesagt: „Vorsicht mit der offenen Klinge nicht laufen.“
Das Kind testet sich aus; macht es trotzdem
Wenn der Regen ganz doll wird, Freude
Die Waschung beginnt und reinigt und mischt
Angst habe ich keine, entweicht dem Körper
Die Grenzen verschwimmen zu Nichts mehr
Wasser fließt hinein und hinaus; heroisches Rinnsal
Die Pfützen spritzen Antwort dem Sprung
Rote Stiefel aus Plastik schützen nicht vor der Befreiung
Nur Sprache kann das genau so scharf fließen
Körper zu öffnen, zu schließen UND: lebendig zu bleiben
Hohe Kunst ist nicht zu verletzen —
Im Spiel bestehen gegen und mit Erziehung
Dafür oder dagegen?
Die Stiefel liegen am Bordstein
Bürgersteig auf in den ewigen Himmel
Jesus Christus blutet wie ein Schwein
Ohne Betäubung, täusche mich nicht
Die Pfützen spritzen – wenn ich springe – mir bis ins Gesicht
Und ich lasse mich nicht bekehren
Kann doch nur das Kind mich wirklich lehren
Durch das Leben zu gehen um aufrecht zu stehen